Die Bauabnahme Artikel - Zielsdorf Massivhaus

Die Bauabnahme

darauf sollten Sie achten!

Die Bauabnahme

Das Haus ist endlich fertig! Doch viele Fehler werden dann gemacht, wenn es um die finale Abnahme von Bauleistungen geht. Wir verraten Ihnen, worauf Sie unbedingt achten müssen, damit bei der Bauabnahme alles richtig läuft!

Mit der Abnahme wird das Bauobjekt oder auch die Teilleistung an den Bauherrn oder Auftraggeber übergeben. Mit der Bauabnahme wird auch die vereinbarte Vergütung fällig und die Gewährleistungsfrist beginnt. Am wichtigsten aber: Die Bauabnahme sollte nicht übereilt werden.

 

Bauabnahme – was ist das überhaupt?

Die Bauabnahme ist ein wichtiger Punkt beim Hausbau. Als Bauabnahme wird die Schlussabnahme eines Bauvorhabens bezeichnet. Aber auch die Abnahme von bestimmten Teilleistungen ist möglich. Mit der Abnahme des Baus oder der Bauleistung geht das Haus von der Bauphase in die lang ersehnte Wohnphase über.

Die Bauabnahme hat folgende Wirkung:

  • Die Vergütung der Leistung wird fällig
  • Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beginnt.
  • Die Gefahr der zufälligen Verschlechterung geht auf den Auftraggeber/Bauherren über.
  • Über Mängel, die der Bauherr bei der Abnahme kennt, aber nicht vorbehält, verliert er die Mängelansprüche.
  • Die Beweislast für den Nachweis bestimmter Mängel geht an den Bauherren über, sofern bei der Abnahme kein Vorbehalt erklärt wurde.

 

Die Bauabnahme – so ist der Ablauf

Nehmen Sie sich immer Zeit für die Abnahme. Das sollte immer im Sinne aller Parteien sein. Denn die Bauabnahme sollte nicht zwischen Tür und Angel erfolgen.

Bei einer förmlichen Bauabnahme werden alle Mängel und problematischen Faktoren in ein Protokoll aufgenommen. Auch Baumängel, die Sie in vorherigen Begehungen beanstandet haben und bisher nicht beseitigt wurden, werden in der förmlichen Bauabnahme mit im Protokoll aufgenommen.


Zu beachten ist bei der förmlichen Bauabnahme:

  • sollte unbedingt bei allen Bauvorhaben stattfinden,
  • alle Mängel werden protokolliert,
  • Befund wird in Abnahmeprotokoll festgelegt
  • jeder Vertragspartner erhält eine Ausfertigung

In der Regel sollte es bei richtiger Planung und den richtigen Partnern bei der Bauabnahme nicht zu Problemen kommen. Wichtig ist nur, dass Sie diese ernst nehmen und sich ausreichend Zeit für den Termin nehmen. Wir beraten unsere Kunden immer gerne dazu, was bei der Bauabnahme auf sie zukommt und sind gerne an Ihrer Seite!