Warum Lüften so wichtig für Ihr Haus ist.

… und wie Sie es richtig machen!

Warum Lüften so wichtig für Ihr Haus ist.

Warum muss ich mein Zuhause überhaupt lüften und vor allem: Wie lüfte ich es richtig und effizient? Durch regelmäßiges Lüften wird die alte und verbrauchte Luft durch frische, sauerstoffreiche Luft zu ersetzt. Das wichtigste beim Lüften ist aber, dabei keine Energie zu verbrauchen. Bei der zu empfehlenden Stoßlüftung wird die gesamte Raumluft in kürzester Zeit ausgewechselt.

 

Neben dem Stoßlüften sind mechanische Lüftungsanlagen eine gute Lösung, um einen optimalen Luft- und Feuchtigkeitsaustausch zu gewährleisten. Eine Lüftungsanlage besteht in der einfachsten Variante aus einem kleinen Abluftventilator, einem Abluftkanal sowie Zu- und Abluftventilen. Untersuchungen und Messungen in bewohnten Gebäuden zeigen, dass durch kontrolliertes Lüften sowohl die Behaglichkeit erhöht als auch die gesundheitlichen und hygienischen Verhältnisse verbessert und der Energieverbrauch stark gesenkt werden können. 

 

Negativ hingegen sind gekippte Fenster: Sie kühlen die angrenzenden Bauteile aus. Umso wichtiger ist es, dass die Außen- und Innenwände des Hauses die zuvor gespeicherte Wärme möglichst lange halten können. Ohne diese Wärmespeicherung kühlen die Oberflächen beim Lüften gerade in der kalten Jahreszeit schneller aus. Hierdurch kann es zu Tauwasserbildung kommen, welche wiederum Schimmel- und Sporenbildung begünstigt. Wichtig beim Lüften ist also, dass die Temperatur im Raum erhalten bleibt, um Wohlbefinden und Behaglichkeit zu sichern.

 

Unser Team hilft Ihnen gerne dabei, ihre Fragen im Hinblick auf „richtiges Lüften" zu beantworten. Damit Sie sich in Ihrem Eigenheim rundum wohlfühlen können.