Die Suche nach dem Traumhaus Artikel - Zielsdorf Massivhaus

Die Suche nach dem Traumhaus

Mehr als ein Massivhaus.

Die Suche nach dem Traumhaus

Jeder Geschmack ist anders. Das steht außer Frage. Doch fragt man sich schon lange bevor man tatsächlich zum Architekten geht, wie das eigene Haus aussehen soll. Es gibt viele unterschiedliche Häuserkategorien, jede davon zeichnet etwas anderes aus und jede davon hat ihren eigenen, individuellen Charme. Sollten die Bauvorschriften es also zulassen, kann man als Bauherr seinem Geschmack freien Lauf lassen. 

Gerne stellen wir Ihnen die gängigen Massivhäuser vor:

Das klassische Einfamilienhaus ist gemütlich, vielfältig und individuell. Perfekt für die ganze Familie lässt sich der „Klassiker“ unter den Massivhäusern durch verschiedene Klinker und Formen sowie Fenster und Türen zu einem echten Hingucker gestalten. Das Einfamilienhaus bleibt auch weiterhin die beliebteste und meistgewählte Art des Massivhauses.

Ähnlich dem Einfamilienhaus ist die Doppelhaushälfte. Viele Bauherren, insbesondere bei großen Grundstücken, entscheiden sich für diese Massivhaus-Kategorie. Die Doppelhaushälfte ist die perfekte und vor allem energieeffiziente Alternative zum klassischen Einfamilienhaus – und schon lange sehen nicht mehr alle Doppelhaushälfte gleich aus, sondern sie lassen sich durch tolle Architektur zu einem echten Wohntraum machen. 

Wer es etwas ausgefallener mag, entscheidet sich für die trendige Stadtvilla. Diese modernen, freistehenden Wohnhäuser mit in der Regel zwei Vollgeschossen fallen durch ihre meist quadratische Bauweise auf. Die Vollgeschosse bieten den Vorteil, dass ein Massivhaus im Stadtvilla-Schnitt ohne Schrägen auskommt und somit die maximale Wohnfläche bietet. Die Nachfrage nach Stadtvillen steigt stetig! 

Wer nicht so viel Platz benötigt, für den ist der Bungalow eine wunderbare Alternative. Die ebenerdigen Bauten überzeugen dadurch, dass sich alle Räume auf einer zentralen Ebene befinden und direkt erreichbar sind. Dadurch ist der Einbau von Treppen überflüssig. Besonders für Kinder und Senioren bietet die Barrierefreiheit viele Vorteile. Die Gestaltung des Bungalows ist sehr flexibel, es bieten sich hohe Fenster für lichtdurchflutete Räume an. 

Ein weiteres tolles Massivhaus ist das Friesenhaus. Ein traditionelles Friesenhaus zeichnet sich durch das Mauerwerk aus rotem Ziegelstein und einem mit Reet gedecktem Dach aus. Moderne Friesenhäuser haben diese beiden äußeren Merkmale nicht mehr unbedingt, was das Friesenhaus aber weiterhin auszeichnet ist der besondere dritte Giebel. Er steht quer zum Dachfirst an der Vorderseite des Hauses. Diese besondere Bauweise vermittelt ein Gefühl von Gemütlichkeit. 

Wer unter diesen Massivhäusern nicht das Richtige finden kann, für den empfiehlt sich das Architektenhaus. Kein Haus von der „Stange“, sondern ästhetisch und funktional in der Umsetzung, bieten Architektenhäuser den Bauherren freie Hand bei der Gestaltung. Die Zielsdorf-Architekten sind wahre Profis darin, Träume wahrwerden zu lassen. In persönlichen Gesprächen wird der passende Grundriss gefunden und alle ästhetischen Wünsche umgesetzt. 

So findet jeder sein perfektes Eigenheim.