Mehr als nur eine Fassade Artikel - Zielsdorf Massivhaus

Mehr als nur eine Fassade

Fassade ist nicht gleich Fassade

Mehr als nur eine Fassade

Der erste Eindruck zählt. So ist es oft im Leben. Da ist das Eigenheim keine Ausnahme, denn man soll nicht nur mit dem Inneren des Hauses zufrieden sein, sondern auch stolz auf die Fassade sein. Genau wie mit der Architektur im Allgemeinen ist es mit der Fassade, sie kann die Bauherren repräsentieren und ihren Charakter wiederspiegeln. Das wichtigste ist aber: Man muss über viele Jahre, wenn nicht gar für immer, zufrieden mit der Wahl der Fassade sein und sich mit ihr identifizieren. Gerne stellen wir daher in unserem Blog einige Möglichkeiten zur Fassadengestaltung vor…

Die Auswahlmöglich sind schier unbegrenzt, die Fassade eines jeden Hauses lässt sich vielfältig gestalten – es wäre ja auch langweilig, würde jedes Gebäude komplett gleich aussehen. Weit verbreitet und derzeit stark im Trend ist die verputze Fassade. Der Putz lässt es zu, dass man das Haus in verschiedenen Farben streichen kann – und das sogar noch nachträglich. Zu unterscheiden gilt es zwischen mineralischem Putz und Kunstharzputz. Wir beraten Sie gerne, welche Putzart zu Ihren Vorstellungen passt. 

Ebenfalls angesagt sind Holzfassaden oder auch Keramik- oder Glasfassaden. Aber auch „nackte Fassaden“ sind möglich, wie zum Beispiel Sandstein. Dieser ist allerdings in Sachen Wärmeschutz nicht immer die beste Wahl – optisch aber sicherlich ein absolutes Highlight. 

Der absolute Klassiker in Sachen Fassade ist und bleibt aber der Klinker. Er ist robust, langlebig und pflegeleicht. Die Farbauswahl lässt viele unterschiedliche Möglichkeiten zu und schafft so Individualität. Ein absolut zeitloses Design. Aber auch grüne Fassaden sind eine Möglichkeit, also das bepflanzen der Wand. Hier sind unter anderem Efeu oder wilder Wein gute Möglichkeiten, die Fassade zu schmücken. So lässt sich ein besonderer Look für jedes Massivhaus schaffen. Die Bepflanzung lässt sich selbstverständlich auch später noch anpassen oder auch entfernen.

Welche Funktion die Fassade einnimmt hängt von ihrer Konstruktionsweise ab. Ab und zu ist die Fassade die direkte Außenwand, also die tragende Wand, sie kann aber auch an die tragende Wand geschraubt oder geklebt werden. Am besten sind diese Aspekte immer mit dem Architekten oder Bauunternehmen direkt zu besprechen. Wir nehmen uns die Zeit, mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung zu finden.